Vorträge vom Datenschutzkongress in München sind online

Inzwischen sind die Mitschnitte von den Vorträgen beim Datenschutzkongress online.

NRW-Listenkandidat Jens Seipenbusch fragte, wie sich die Informationsgesellschaft gestalte:

NRW-Listenkanditat Markus Kompa sprach über die Rechtsgeschichte geheimdienstlichen Abhörens in Deutschland, die erstmals mit dem Buch von Prof. Josef Foschepoth „Überwachtes Deutschland“ (2012) dokumentiert ist.

Interessenten zu dem Thema empfiehlt er unbedingt den Beitrag des Deutschlandfunks „Spionage mit Tradition“, … weiterlesen →

Herzlich willkommen im Münsterland, Frau Merkel!

Abhörkanzlerin Angela Merkel besuchte gestern Münster und Recklinghausen. Wir waren auch da …

Plakate in NRW eingetroffen!

Andreas Graaf und Sasa Raber packen aus!

Rede von Marina Weisband zu StopWatchingUs in Münster

Marina Weisband sprach bei der parteiübergreifenden Demo gegen Überwachung in Münster über die psychologischen Auswirkungen von Überwachung und fordert die Verteidigung der Jahrtausenderfindung Internet.

Udo Vetter will keinen Aluhut

Udo Vetter, Rechtsanwalt und Listenkandidat an Platz 2 der NRW-Landesliste:

Ich wage eine Behauptung. Vor keinem gesellschaftlichen Problem hat eine Regierung öffentlich so schnell kapituliert, wie es die Merkel-Administration nun bei Prism und Tempora tut. Wir wissen erst seit ein paar Wochen von der Globalüberwachung unserer Kommunikation, welche sich die USA und England anmaßen. Doch statt etwas zu … weiterlesen →

Achim Müller fordert: Hosen runter!

Achim Müller, IT-Consultant und Bundestagskandidat für die Piratenpartei NRW:

„Nicht das Internet ist ein rechtsfreier Raum, der überwacht gehört. Die Geheimdienste sind es. Nicht der Terrorismus ist die größte Bedrohung für die Demokratie. Es sind die Innenminister und Geheimdienst-Experten.“ Dies schrieb Katharina Nocun vor kurzem in einem Gastbeitrag der Süddeutschen Zeitung. Sechs Wochen nach den ersten Enthüllungen macht sich … weiterlesen →

Skype? Nein, danke!

 

 

Markus Kompa, Bundestagskandidat der NRW-Liste:

Sie chatten noch mit Skype? Sie wissen aber schon, dass das ursprünglich in Luxemburg beheimatete Unternehmen Skype inzwischen zum Microsoft-Konzern gehört, der mit der NSA eng kooperiert? So hat Microsoft das ursprünglich dezentral kommunizierende Skype umgebaut und leitet die Gespräche über Knoten, die das Abhören erleichtern.

Das muss nicht sein. Es gibt kostenlose … weiterlesen →

»Das haben Sie mich jetzt gefragt?«

Achim Müller, IT-Consultant und Bundestagskandidat für die Piratenpartei NRW, hat eine Timeline erstellt, anhand derer der Verlauf der letzten 5 Wochen des Überwachungsskandals ersichtlich wird:

In der folgenden Timeline findet Ihr Berichte, Fakten, Zitate und Kommentare aus den letzten fünf Wochen zum größten Überwachungsskandal der Nachkriegsgeschichte. Meine Aufzählung ist wahrscheinlich nicht vollständig, aber mit 46 Einträgen schon sehr umfangreich … weiterlesen →

Falsche IT-Strategie bei der elektronischen Gesundheitskarte

Der IT-Experte und Listenkandidat der Piratenpartei NRW zur Bundestagswahl, Jens Seipenbusch, sieht die Schuld des absehbaren teuren Debakels bei der elektronischen Gesundheitskarte vor allem beim Gesetzgeber und den Krankenkassen selbst.

Die deutschen gesetzlichen Krankenkassen hatten am 27.6. vor einem teuren Debakel bei der elektronischen Gesundheitskarte gewarnt und dafür vor allem die Kassenärzte verantwortlich gemacht.

Die Bedürfnisse von Ärzten und Patienten … weiterlesen →

Isabelle Sandow berichtet über ein unheimliches Erlebnis mit ihrem Sozialversicherungsausweis

 

 

Isabelle Sandow, Listenkandidatin der Piratenpartei NRW für den Bundestag, hat mit ihrem Sozialversicheurngsausweis eine PRISMmäßige Erfahrung gemacht.

 

Vertrauen ist der Kleber, der unsere Geld und Rechtssysteme sowie die Gesellschaft zusammenhält. Ohne Vertrauen verliert unser Geld an Wert, die Gerichte werden machtlos und die Bürger würden sich im schlimmsten Fall selbst bekriegen. Nicht, dass es so … weiterlesen →