René Röderstein über „Die Last mit den Grundrechten“

Dr. René Röderstein, Unternehmensberater und Listenkandidat der NRW-Piraten über „Die Last mit den Grundrechten“:

Am Samstag waren in Deutschland 10.000 Menschen auf der Straße, um gegen die massenhafte Ausspähung privater Daten durch Geheimdienste und gegen die Aushöhlung unserer Grundrechte zu demonstrieren. Finanzminister Wolfgang Schäuble versteht die Empörung nicht. Er sei nie der Meinung gewesen, dass internationale Kommunikation nicht von … weiterlesen →

Von großen Versprechen und geheimen Verhandlungen – Zum Freihandelsabkommen TTIP

Dr. René Röderstein, Unternehmensberater und Listenkandidat der NRW-Piraten über das geplante Freihandelsabkommen TTIP:

Am 08. Juli starten die Verhandlungen zwischen der EU und den USA zum Freihandelsabkommen TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership). Die Erwartungen an das Abkommen sind groß. Wirtschaftsminister Rösler sieht eine historische Chance und erwartet sehr positive Effekte für Wachstum und Beschäftigung. Eine Untersuchung der Bertelsmannstiftung, … weiterlesen →

Liebe Bundesregierung! Empört Euch endlich.

Dr. René Röderstein, Unternehmensberater und Listenkandidat der NRW-Piraten über die laxen Reaktionen auf Prism:

Die Reaktionen auf PRISM sind höchst unterschiedlich. Während die einen schockiert und fassungslos sind, sehen die anderen frustriert die Bestätigung dafür, was man schon länger vermuten konnte. Weiten Teilen der deutschen Bevölkerung scheint zudem noch garnicht klar zu sein, was diese totale Überwachung für … weiterlesen →

Bankenrettung vor Bürgerrettung: Warum 207 Mrd. € Griechenland nicht helfen konnten

Dr. René Röderstein, Unternehmensberater und Listenkandidat der NRW-Piraten für den Bundestag, zur Griechenlandhilfe:

Am 05. Juni veröffentlichte der Internationale Währungsfonds (IWF) einen Bericht, in dem die Wirkung des Hilfsprogramms für Griechenland analysiert wird. Fehler werden dort eingeräumt, nicht alles sei optimal gelaufen. Immerhin habe das Hilfsprogramm für Griechenland den Verbleib in der Eurozone gesichert.Das Hilfsprogramm begann in 2010. In … weiterlesen →

René Röderstein fordert Verfassungsrang für Datenschutz

 

 

Dr. René Röderstein, Unternehmensberater und Listenkandidat der NRW-Piraten für den Bundestag, fordert für Datenschutz Verfassungsrang:

 

Anfang Juni diesen Jahres berichtete die britische Tageszeitung „The Guardian“, dass die amerikanische NSA direkten Zugriff auf die Server führender Internetunternehmen hat, darunter Microsoft, Apple, Google, Facebook und Yahoo. Die NSA ist mit diesem direkten Zugriff in der Lage, alle personenbezogenen … weiterlesen →