Vorträge vom Datenschutzkongress in München sind online

Inzwischen sind die Mitschnitte von den Vorträgen beim Datenschutzkongress online.

NRW-Listenkandidat Jens Seipenbusch fragte, wie sich die Informationsgesellschaft gestalte:

NRW-Listenkanditat Markus Kompa sprach über die Rechtsgeschichte geheimdienstlichen Abhörens in Deutschland, die erstmals mit dem Buch von Prof. Josef Foschepoth „Überwachtes Deutschland“ (2012) dokumentiert ist.

Interessenten zu dem Thema empfiehlt er unbedingt den Beitrag des Deutschlandfunks „Spionage mit Tradition“, … weiterlesen →

Herzlich willkommen im Münsterland, Frau Merkel!

Abhörkanzlerin Angela Merkel besuchte gestern Münster und Recklinghausen. Wir waren auch da …

„Brieftauben und Pizzakartons“ – Melanie Kalkowski über die Gängelung der britischen Presse

Neun Stunden! So lange wird David Miranda von britischen Beamten bei der Einreise in Heathrow festgehalten. Denn er ist der Ehemann des britischen Enthüllungsjournalisten Glenn Greenwald. Greenwald wiederum kooperiert intensiv mit Edward Snowden, jenem Whistleblower der den Überwachungsskandal enthüllte. Und Greenwald ist im Besitz von dessen kompletten Unterlagen.

Schikane-Drangsalierung-Sippenhaft

Piraten vs. Spione

Udo Vetter, NRW-Listenplatz 2, gab SPIEGEL online ein bemerkenswertes Interview zum aktuellen Abhörskandal.

Sein Anwaltskollege Markus Kompa, NRW-Listenplatz 6, hält in mehreren NRW-Städten Vorträge über die Entwicklung der Überwachung in Deutschland, die größtenteils erst seit Ende letzten Jahres historisch dokumentiert ist.

Am 3. September, 19 Uhr, werden Udo Vetter, Markus Kompa und IT-Sicherheitsexperte Daniel Domscheit-Berg im Berliner taz-Café unter … weiterlesen →

NRW-Piraten bieten Edward Snowden Mitgliedschaft an

Die Piratenpartei Deutschland lädt Edward Snowden zur Mitgliedschaft ein. Die Piraten stehen für Datenschutz und Privatsphäre und unterstützen Whistleblower.

In Absprache mit dem Bundesvorstand sandte der Landesverband NRW von Münster aus ein Antragsformular zum Moskauer Flughafen.

Welcome Mr. Snowden!

Spitzenkandidatin Melanie Kalkowski zur bundesweiten Snowden-Solidaritätsaktion vom Wochenende:

Am vergangenen Samstag, dem 06.07.2013 haben wir Piraten in den Wartebereichen aller großen deutschen Flughäfen mit Willkommensschildern symbolisch auf Edward Snowden gewartet.

In Düsseldorf haben wir ihn ausrufen lassen und in der großen Wartehalle nach ihm gesucht. Mit dieser Solidaritätskundgebung machen wir auf das Schicksal von Edward Snowden aufmerksam, jenem Whistleblower, … weiterlesen →

Welcome to Germany, Mr. Snowden!

René Röderstein fordert Verfassungsrang für Datenschutz

 

 

Dr. René Röderstein, Unternehmensberater und Listenkandidat der NRW-Piraten für den Bundestag, fordert für Datenschutz Verfassungsrang:

 

Anfang Juni diesen Jahres berichtete die britische Tageszeitung „The Guardian“, dass die amerikanische NSA direkten Zugriff auf die Server führender Internetunternehmen hat, darunter Microsoft, Apple, Google, Facebook und Yahoo. Die NSA ist mit diesem direkten Zugriff in der Lage, alle personenbezogenen … weiterlesen →

PIRATEN rufen zu Demo gegen Obama und PRISM auf

Die AG Netzpolitik der Piratenpartei Deutschland, der auch NRW-Bundestagskandidaten angehören, hat eine Demo in Berlin organisiert – an dem Ort, an dem Obama vor 5 Jahren salbungsvolle Worte sprach.

 

Anlässlich des Deutschlandbesuchs von US-Präsident Barack Obama in dieser Woche ruft die Piratenpartei Deutschland Bürger, Verbände, Vereine und andere Parteien zu einer großen Protestkundgebung gegen Überwachungsprogramme wie PRISM auf.Bei … weiterlesen →

Andreas Rohde über Whistleblowing

 

Andreas Rohde, NRW-Listenkandidat für die Bundestagswahl, hat sich Gedanken zum Whistleblowing gemacht.

 

 

Nein, ich bin kein Spezialist in diesem Thema Und darum greife ich es auch mal so auf, wie ich es als Laie verstehe. Es geht um so genannte Leaks, um Wistleblowing (Alarmschlagen), um das – nicht private – Petzen von für die Betroffenen unangenehmen … weiterlesen →