Whistleblowerschutzgesetz gescheitert

Der Bundestag hat gestern quasi bei Nacht und Nebel die von den Oppositionsparteien ausgearbeiteten Gesetzesentwürfe für ein Whistleblowerschutzgesetz aufgegeben. Markus Kompa, NRW-Listenkandidat für den Bundestag und Rechtsanwalt für Medienrecht, hatte den Verein Whistleblower-Netzwerk e.V. bei dessen Stellungnahmen zu den Gesetzesentwürfen juristisch betreut. Der Verein kommentiert: