Deppen-Demos

Derzeit zieht ein Häuflein Elendsgestalten mal als NPD, mal als Pro-NRW oder Pro-Deutschland durch die Republik, das nichts Besseres als die (vermutete) Abstammung von was auch immer vorweisen kann. Nachdem man letztes Jahr die Piraten als offen für rechts denunzierte und sich Mitglieder von Pro Deutschland erdreistet hatten, unsere Fahne zu missbrauchen, legen wir Piraten gesteigerten Wert darauf, dass unsere Fahne bei solchen Demonstrationen auf der richtigen Seite zu sehen ist.

In Münster haben die Rechten keine Szene aufbauen können. Die NPD gibt es hier nur auf dem Papier. Bei den obskuren Demos, die hier immer wieder provozieren, handelt es sich offenbar um Import-Deppen, die sich auf Deutschlandtournee befinden. Weder die NPD, noch Pro-Deutschland vermochten in Münster auch nur einen einzigen Interessenten anzuziehen. Es sind auch jedes Mal ca. 100 Mal mehr Gegendemonstranten da, die durch Pfeifkonzerte die Kontamination der Umwelt durch braune Misstöne verhindern.

Es gibt allerdings auch in NRW Regionen, in denen sich rechtsextreme Strukturen gebildet haben. Geheimdienste wie der Verfassungsschutz haben diese nicht nur nicht verhindert, sondern offenbar sogar durch den V-Mann-Unfug gesponsert. Wer in der rechten Szene verkehrt, weiß jedes Antifa-Büro auch ohne V-Leute bestens.

Ein Kommentar

  1. 1

    […] Derzeit zieht ein Häuflein Elendsgestalten mal als NPD, mal als Pro-NRW oder Pro-Deutschland durch die Republik, das nichts Besseres als die (vermutete) Abstammung von was auch immer vorweisen kann. Nachdem man letztes Jahr die Piraten als offen für rechts denunzierte und sich Mitglieder von Pro Deutschland erdreistet hatten, unsere Fahne zu missbrauchen, legen wir Piraten gesteigerten Wert darauf, … weiterlesen → […]

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*